Projektreferenzen

Neues Schuljahr in temporären Schulcontainern

Die Grundschule in Hermeskeil wird saniert. Auf dem Pausenhof ist in kürzester Zeit ein neuer Gebäudetrakt in energieeffizienter Modulbauweise entstanden. Insgesamt sind 6 helle Klassenzimmer für den Unterricht der Hermeskeiler Grundschüler errichtet worden.

Gesundes Raumklima in Raummodulen

Für die Dauer von 20 Monaten werden Schüler je nach aktuellem Sanierungsstand aus den unterschiedlichen Gebäudeteilen der Grundschule in der Interimslösung aus Raummodulen unterrichtet.  Die Holzmodulanlage ist durch ein gutes Raumklima und eine ruhige Raumakustik gekennzeichnet. Der natürliche Baustoff Holz reguliert Feuchtigkeit in Räumen besser als andere Materialien, das wirkt sich positiv auf das Raumklima aus.

Die Holzmodule werden in serieller Fertigung produziert. Eine hoher Standardisierungsgrad reduziert Kosten in der Montage. Die Schule aus Holzmodulen wurde zusätzlich mit einer Lüftungsanlage ausgestattet, die eine permanente Versorgung mit frischer Luft sicherstellt. Das eingebaute Wärmerückgewinnungssystem sorgt gleichzeitig für eine hohe Energieeffizienz der modularen Grundschule in Hermeskeil.

Bauamtsleiter Haubricht betonte: „Wir haben uns bewußt für eine hochwertige Lösung entschieden.“