Projektreferenzen

Temporäres Bauen im Bestand mit Hybridmodulen

Zeit- und Kostenersparnis mit modularem Hybridsystem

Mit seiner Gestaltung fügt sich das temporäre Schulgebäude in Bexbach zurückhaltend, aber dennoch präsent in die Umgebung ein. Hinter der Fassade befinden sich zwei Klassenräume, ein Lehrerzimmer und sanitäre Anlagen, die die Werte eines Niedrigenergiehauses erfüllen.

 

„Die neuen Klassenräume der Schillerschule in Bexbach kommen bei Kindern, Lehrern und Eltern sehr gut an, äußerte sich die Schulleitung.“

 

Die Raummodule in Hybridbauweise sind ausgelegt für Langzeitmieten und zeichnen sich durch eine effiziente Montage und hohe Energieeffizienz aus. Sie verbinden Stahl- und Holzelemente und werden vorgefertigt auf die Baustelle geliefert. Dort werden sie als temporäre Schule, Kita oder Büro aufgebaut. Interessant ist das für Gebäude, die saniert werden, Schulen, die steigende Anmeldezahlen zu bewältigen haben oder Erweiterungsbauten.

Ein großer Vorteil liegt darin, dass die modularen Raumlösungen rückgebaut werden und an einer anderen Stelle wiederverwendet werden können. Die Montage- und Demontagezeiten wurden für einen temporären Einsatz optimiert.

Die Bauweise des Modultyps ermöglicht einen langfristigen Mieteinsatz und erfüllt die aktuelle EnEV. Für einen geringen Energieverbrauch während der Mietzeit haben die Hybridmodule eine sehr gute Energiebilanz durch niedrige U-Werte, 3-fach verglaste Fenster und eine gute Isolierung.

Mit einer Rauminnenhöhe von 2,75 m sind die temporären Räume für Bildungsbauten in allen Bundesländern geeignet und bieten ein großzügiges Raumerleben.

Fokus liegt auf Effizienz

Erfolgreich errichtet wurden die Adapteo.Hybrid Module bei einem temporären Schulbau in Bexbach. Die neuen Klassenräumen kommen bei Kindern, Lehrern und Eltern gut an.

Es wurden 12 Module in zwei Längen (6,00 und 8,44 m) geliefert, die in kurzer Zeit zu einem Gebäude gekoppelt wurden. Die großzügigen und hellen Innenräume sind mit Regips beplankt und umweltfreundlichen Wandfarben gestrichen.

Die Räume sind mit einem Flur verbunden und verfügen über ein präsenzgesteuertes, dynamisches Beleuchtungssystem. Die Farbtemperatur lässt sich von Warmweiß bis Tageslichtweiß für jeden Raum separat variieren, auch die Helligkeit kann dem Tagesverlauf angepasst werden. So kann gedämmtes Licht für Kreativphasen und helles Licht für Konzentrationsphasen bewusst eingesetzt werden. Die Smartsensor Technik ist mit energieeffizienten LED Lampen verbunden.

Gute Akustik mit kurzen Nachhallzeiten

In 50-70% der Unterrichtszeit geschieht die Wissensvermittlung durch Sprache. Deshalb ist eine gute Akustik wesentlich für das Sprachverstehen. Lehrer haben aufgrund der hohen Sprachanteile im Unterricht eine höhere Stimmbelastung.

 

Niedrige Hintergrundgeräusche und kurze Nachhallzeiten fördern die Sprachentwicklung in Schulen und Kindergärten und können Ausfallzeiten vom Lehrpersonal verringern. Die Adapteo.Hybrid Module verfügen standardmäßig über hallabsorbierende Akustikdecken.“

 

Die modulare Schule wird für mindestens 5 Jahre als Interimsgebäude genutzt. Bei Bedarf kann sie aufgestockt werden.

Moderne umweltfreundliche Fassade – vom Container zum Gebäude

Die temporären Hybridgebäude sind mit Fassaden erhältlich, wie sie an permanenten Gebäuden eingesetzt werden. Eine montagefreundliche Fassadenkonzeption erlaubt wechselnde Fassadengestaltungen nach Kundenwunsch. Die Fassadenplatten sind LEED zertifiziert und in vielen Farben erhältlich.

Im städtischen Bereich werden immer mehr Baulücken mit temporären Gebäuden geschlossen. Diese Gebäude stehen in einem unmittelbaren Kontext zu bestehender Bausubstanz, die von alten Gebäuden, denkmalgeschützten Bauten oder moderner Architektur reicht.

 

„Adapteo bietet mit dem neuen Hybrid-Modul die Möglichkeit einer flexiblen Auseinandersetzung mit temporären Gebäuden im Bestand. Der Architekt hat die Möglichkeit zwischen einem angepassten Erscheinungsbild oder einer kontrastierenden Fassade zu wählen.“

 

Während das Schulgebäude in Bexbach eine naturnahe Strukturfassade erhalten hat, wurde ein Seminargebäude in Stuttgart mit einer anthrazitfarbenen, modernen Fassade errichtet. Durch die Auswahl von Farben und Oberflächen bietet Adapteo mit dem  Die clevere Fassadenkonstruktion der Hybridmodule erlaubt eine zeiteffiziente Montage und Demontage.

Fakten auf einen Blick

  • Schnelle Verfügbarkeit und kurze Bauzeit
  • Nachhaltiges und energieeffizientes Mietsystem
  • Tragkonstruktion aus Holz und Stahl
  • Bauelemente aus Holzprofilen mit Wärmedämmung im Niedrigenergiehausstandard
  • Vorgehängte, wartungsfreie Gebäudefassade
  • Aktuelle EnEV
  • Lichte Raumhöhe von 2,75 m
  • Akustikdecken mit HCL Beleuchtung
  • Intelligente Brüstungsvorsatzschale

Adapteo errichtet europaweit temporäre Modulgebäude  für Schulen, Kitas und Büros. Mit der neuen Produktlinie Adapteo.Hybrid wurde ein energieeffizientes Modul zur Langzeitmiete entwickelt. Mehr Informationen über das Hybridmodul erfahren Sie hier oder vereinbaren Sie einen Beratungstermin.