Nachhaltigkeit

Warum Mieten nachhaltig ist

Modulare Gebäude zu mieten ist nachhaltig. Eine überzeugende Option in einer wachsenden Sharing Economy Gesellschaft, um schnell Raum zu schaffen. Mit Adapteo können Sie Ihre benötigten Räume solange mieten, wie Sie möchten. Und wenn die Situation sich ändert, sorgen wir für die notwendigen Erweiterungen oder Rückbauten. Dabei minimieren wir die Transportwege und nutzen wiederverwendbare Planen, um Plastikmüll zu vermeiden.

Warum sollten Sie modulare Gebäude mieten?

Wenn Sie modularen Raum mieten, müssen Sie sich nicht um die notwendigen Instandhaltungen kümmern. Adapteo liefert die Gebäude für Büros, Schulen und Kitas und kümmert sich um den Service. Mieten bedeutet zudem keine hohen Investitionen in ein neues Gebäude. Das Kapital kann in andere Bereiche investiert werden. Mit Mietgebäuden sind die Kosten planbar, denn modulare Gebäude haben einen hohen Vorfertigungsgrad.

Erfahren Sie mehr über den Mietprozess bei Adapteo.

Gebäude an den Bedarf anpassen

Wir vermieten den Raum, den Sie brauchen, genau für die Zeit, die Sie brauchen. Die Mietdauer kann wenige Tage bis viele Jahre betragen. Und wenn sich die wirtschaftliche Situation oder der Raumbedarf ändern, ändert sich auch das modulare Gebäude. Wir können auch während der Mietzeit Räume hinzufügen oder nicht benötigte modulare Räume entfernen.

Wie der Mietprozess funktioniert, erfahren Sie hier.

Wir denken Grün

Modulare Mietgebäude sind nachhaltig. Wenn ein modulares Gebäude nicht mehr benötigt wird, kann es an einem anderen Ort mit einer neuen Nutzung wiederverwendet werden. Mit dem Adapteo.Hybrid haben wir ein Modul entwickelt, das durch hohe U-Werte besonders energieeffizient ist und dadurch weniger Energie während der Mietzeit benötigt als vergleichbare Systeme. Stromsparende LED-Lampen reduzieren zusätzlich den Energiebedarf in allen Räumen.

Mehr über unser energieffizientes Modulsystem Adapteo.Hybrid erfahren.

Wir kompensieren CO2 Emissionen

In der Adapteo Group stellen wir nicht nur sicher, dass wir bei der Errichtung unserer Gebäude ökologisch wirtschaften, sondern gleichen auch die von uns verursachten CO2-Emissionen aus. Ein Beispiel für unsere Klimakompensationsprojekte war das Pflanzen von 5.000 Bäumen in Kenia. Das kenianische Agricultural Carbon-Projekt zielt darauf ab, CO2 zu binden und den lokalen Bauern zu helfen, bessere Ernten zu erzielen und letztendlich einen besseren Lebensunterhalt durch die Landwirtschaft zu zu ermöglichen.

Adapteo mit neuem Markenauftritt

Kontakt

Wir sind gerne für Sie da!

Nutzen Sie das Mitteilungsfeld und beschreiben Sie uns Ihr Anliegen. Je mehr wir über Ihr Vorhaben wissen, desto schneller können wir Sie beraten.