Gute-Laune-Kita in Interimsräumen

Adapteo-Kita-122-2-scaled

Helle Räume mit kommunikativem Sichtkontakt und ein engagiertes Kitaleitungsteam garantieren gute Laune für die 105 Kinder im Alter von 3-10 Jahren. Die Kinder haben ein neues Zuhause für 24 Monate in der temporären Kitaanlage von Adapteo gefunden.

Für die Errichtung der Containeranlage in Niederrad war die kurze Bauzeit ein wesentlicher Aspekt bei der Entscheidung für einen Anbieter. Adapteo wurde mit der Realisierung der Interimsanlage beauftragt. Um Gebäude schnell zu realisieren, sind effiziente Planungsprozesse und eine gute Kommunikation mit dem Bauherrn erforderlich.

Layout mit zentralen Begegnungsräumen

Die Containeranlage ist ebenerdig auf rund 760 qm angelegt. Als zentraler Raum ist der große Essbereich angelegt, an den Küchen- und Büroräume angegliedert sind.

Neben Gruppenräumen, Ruheraum, Werkraum, Küche und Büroräumen findet sich zusätzlich ein 70 qm großer Bewegungsraum mit Turnmatten und Kickern.

Sichtkontakt mit transparenten Innenwänden

Verglaste Innenwände sorgen für Sichtkontakt und Helligkeit in der Containeranlage. Eine lebhafte Kommunikation findet so zwischen den einzelnen Bereichen statt

5 Kindergruppen spielen und lernen in der Kita am Bruchfeldplatz. Nach der Schule kommen die Hortkinder und können in einem eigenen Hausaufgabenraum ihre Aufgaben erledigen bevor sie das große Außengelände oder den Bewegungsraum nutzen können.

Bunte Fassadengestaltung

Die Außenfassade wurde mit Aludibondplatten in bunten Kitafarben grafisch gestaltet und weist den Weg zum überdachten Eingang für Kinder und Eltern.

Adapteo realisiert temporäre Modulanlagen für Schulen, Kitas und Büros. Dabei übernehmen wir die komplette Planung, Konzeption, Realisierung und Wartung als Generalunternehmer.

Das könnte Sie auch interessieren: Heute Kita, morgen Schule

Mehr über modulare Kitaprojekte erfahren.

Adapteo-Kita-122-6-scaled